Datenschutzerklärung

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Reit- und Fahrverein St. Wendelin Sinzheim (RFV)

Vorstand:  Norbert Beyrle, Schwarzwaldstr. 29, 77866 Rheinau, Tel. 07844/2790

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der RFV St. Wendelin Sinzheim verarbeitet folgende personenbezogene Daten:

Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden Name, Vorname, Anschrft, Datum des Vereinseintritts, Telefonnummer und Email-Anschrift verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos der Mitglieder /von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www.reit-und-fahrverein-st-wendelin-sinzheim.de veröffentlicht. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. a) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Eigenwerbung wird Werbung / Informationen über Veranstaltungen an die E-Mail-Adresse der Mitglieder versendet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. f) DS-GVO.

 

Berechtigte Interessen des Vereins

 

Der RFV St.Wendelin Sinzheim übermittelt im Rahmen des Zuschussverfahrens für die Jugendarbeit Vorname, Name, Geburtsdatum und Anschrift der jugendlichen Vereinsmitglieder an die Gemeinde Sinzheim

 

Speicherdauer

 

  • Die für die Mitgliederverwaltung gespeicherten Daten werden 2 Jahre nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

  • Die für die Beitragsverwaltung notwendigen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.

 

Betroffenenrechte:

 

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu.

 

Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Saar